Entscheidung


Entscheidung
I. Entscheidungstheorie:1. Begriff: Auswahl einer  Aktion aus einer Menge verfügbarer Maßnahmen unter Berücksichtigung möglicher  Umweltzustände mit Willensakzent: E. = Willenbildung + Entschluss (unverbindliche gedankliche Alternativen-Wahlen ohne Realisierungsabsicht aus der Menge der E. sind ausgeschlossen).
- Anders:  Entschluss.
- 2. Voraussetzung: Zielkriterien zur Bewertung der möglichen Aktionen.
- 3. Arten: (1) Nach der Häufigkeit: Einmalige und wiederkehrende E.; (2) nach der Fristigkeit: Kurz-, mittel- und langfristige E.; (3) nach der Tragweite: Konstitutive (z.B. Gründungsentscheidung) und laufende E.; (4) nach dem Geltungsbereich: Gesamtbetriebs- und Funktions-E. bzw. Total- und Partial-E.; (5) nach dem Sicherheitsgrad der Informationen: E. unter  Sicherheit, unter  Risiko und unter  Unsicherheit; (6) nach der Zahl der zu berücksichtigenden Ziele: E. bei Einfach- und Mehrfachzielsetzung; (7) nach der personalen Dimension (Zahl der Entscheidungsträger):  Individualentscheidung und  Kollektiventscheidung; (8) nach getrennter oder vereinter Entscheidungs- und Ausführungsaufgabe:  Selbstentscheidung und  Fremdentscheidung; (9) nach dem Verlauf des Entscheidungsprozesses: Simultane und sukzessive E.; (10) nach der Struktur des Entscheidungsproblems: E. für wohlstrukturierte und schlecht strukturierte Entscheidungsprobleme.
- Die Differenzierung basiert jeweils auf einem Kriterium und ist daher nicht überschneidungsfrei.
- 4. Eine allgemein gültigere Typologie knüpft an die übergreifenden Merkmale Komplexität und Determiniertheit an: (1) Komplexität: Art und Anzahl von Variablen und ihren Beziehungen; (2) Determiniertheit: Möglichkeit bzw. Ausmaß der Festlegbarkeit des Entscheidungsablaufs. Extrempunkte sind  nicht programmierbare Entscheidung und  programmierbare Entscheidung.
- Vgl. auch  Entscheidungsphasen,  Entscheidungsprozess,  situative Entscheidung.
II. Europäisches Gemeinschaftsrecht: Rechtsakt der  EG und der  EAG zur Regelung eines Einzelfalles. E. sind in allen ihren Teilen für diejenigen verbindlich, die in der Entscheidung bezeichnet sind (Art. 249 EGV, Art. 161 EAGV). Wegen ihrer individuellen Geltung dem  Verwaltungsakt des deutschen Rechts vergleichbar. Literatursuche zu "Entscheidung" auf www.gabler.de

Lexikon der Economics. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Entscheidung — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Beschluss Bsp.: • Eine Entscheidung wird bald getroffen werden. • Tania gefällt ihre Entscheidung nicht …   Deutsch Wörterbuch

  • Entscheidung — Entscheidung, Bestimmung der Wahrheit in einer zweifelhaften Sache; bes. in einer Rechtssache; daher Entscheidungsgründe, Rechtsgründe, auf denen eine E., ein Urtheil, beruht, vgl. Straferkenntniß. Entscheidungsjahr, so v.w. Normaljahr, s.u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Entscheidung — heißt eigentlich der einen Streit beendende Bescheid, Decisio litis, Decisum, dann überhaupt jede Verfügung einer Behörde in einer bei ihr anhängigen Angelegenheit, insbes. jeder richterliche Ausspruch in einer Rechtssache, sei es, daß er von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Entscheidung — ↑Dezision, ↑Option, ↑Votum …   Das große Fremdwörterbuch

  • Entscheidung — Eine Entscheidung ist eine Wahl zwischen Alternativen oder zwischen mehreren unterschiedlichen Varianten von einem oder mehreren Entscheidungsträgern. Eine Entscheidung kann spontan bzw. emotional, zufällig oder rational erfolgen. Eine rational… …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidung — Entschluss; Beschluss; Ratschluss; Urteil; Wille; Entscheid; Abstimmen; Urteilsfindung; Abstimmung; Resolution; Wettkampf; Meisterschaft; …   Universal-Lexikon

  • Entscheidung — die Entscheidung, en (Grundstufe) die endgültige Lösung eines Problems durch langes Überlegen Beispiele: Eine schnelle Entscheidung ist hier notwendig. Sie teilte der Familie ihre Entscheidung mit. Wir warten auf die Entscheidung des Gerichts.… …   Extremes Deutsch

  • Entscheidung (EG) — Zu den Rechtsakten in der Europäischen Gemeinschaft gehören nach Artikel 249 Absatz 4 des EG Vertrags neben der Richtlinie und der Verordnung auch die Entscheidung (engl. decision). Daneben eröffnet Artikel 249 des EG Vertrags noch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Entscheidung — Ent·schei·dung die; , en; das Entscheiden (1 5) oder dessen Ergebnis <eine Entscheidung treffen; zu einer Entscheidung kommen; einer Entscheidung ausweichen, aus dem Weg gehen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Entscheidung — 1. Entscheid; (Amtsspr.): Beschlussfassung. 2. Alternative, Auswahl, Entscheid, Entschließung, Option, Wahl. 3. Beschluss, Entscheid, Entschluss, Urteil; (bildungsspr.): Votum. * * * Entscheidung,die:1.〈dasSichentscheiden〉Wahl·Votum+Option·Alterna… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.